Der Bolonka Zwetna

RASSEBESCHREIBUNG

Gehört zu den kleinen Begleithunden, hat eine Wristhöhe von 24-26 cm und wiegt zwischen 2-5 kg. Seine Lebenserwartung sind 10-15 Jahre.
Diese Rasse stammt aus Russland, ist von der FCI anerkannt und der Tsvetnaya Bolonka kann der perfekte Familienhund sein. Er ist verspielt und verschmust und nicht besonders krankheitsanfällig. Charakteristisch ist sein langes krauses Haar in den Farben Schwarz, Braun, Grau, Beige, weiß oder Rotbraun. Anders als andere Hunde ihr Fellwechsel haben, verliert der Bolonka seine Haare nicht durch einen Fell oder Haarwechsel.

Herkunft

Es wird vermutet, dass der Bolonka durch die Kreuzung verschiedener Kleinhunderassen nach dem 1. Weltkrieg entstanden ist. Er wurde gerne als Gastgeschenk des französischen Adels nach Russland mitgebracht - so war auch Katharina die Große stolze Besitzerin dieser Rassehunde.
Auch der aus Belgien stammende Bichon Frisé soll mit dem Bolonka verwandt sein. Aufgrund des politischen Geschehens kamen keine Bolonkas mehr ins Land und Russland musste fortan eine eigene Zucht aufstellen. Da aber zu wenig geeignete Exemplare vorhanden waren, wurden auch noch andere Rassen mit eingekreuzt, wie der Shi tzu und der Lhasa Apso. so entstand dann letztendlich der Bolonka Zwetna, was übersetzt soviel wie buntes Schoßhündchen heisst.

Aussehen


Der Bolonka hat einen kleinen gut proportionierten Körper mit einem langen und seidigen Fellhaar. Er besitzt eine dicke Unterwolle und das Haar wellt oder lockt sich am Ende. Es gibt verschiedene Farben und variieren von beige bis braun / schwarz. Seine Wristhöhe erreicht ca. 27 cm und sein Gewicht liegt bei 2-5 kg.

Charakter und Wesen

Bolonka Zwetna heisst zwar Schoßhündchen, aber dieser niedlichen Zwerghund mit seinem süßen Aussehen ist auch sehr verspielt und tobt gerne draussen rum, dabei beweist er trotz seiner kleinen Größe sehr viel Ausdauer. Er ist weder Kläffer noch Stubenhocker, er endeckt gerne seine Umwelt und ist dabei keinesfalls ängstlich.
Aufgrund dessen, dass er ein sehr freundliches und liebevolles Wesen besitz, sehr verschmust ist, passt er gut zu Familien mit Kindern.
Nicht nur die Herzen seiner eigenen Familie erobert er im Sturm, überall wird man auf diese freundliche  hin angesprochen.

Haltung


Aufgrund seiner Größe kann der Bolonka gut in der Stadt in einer kleineren Wohnung gehalten werden. Aber er will mehrmals am Tag ausgeführt werden. Man sollte sich nicht täuschen lassen von der Größe des Bolonkas -es steckt ganz schön viel Power und Ausdauer in den kleinen Kerlchen.
Im Allgemeinen sind sie nicht besonders anspruchsvoll, wollen nur immer ganz in der Nähe Ihres Frauchens oder Herrchens sein.
Man sollt sie schon dahingehend erziehen, dass sie eine Weile alleine bleiben können, aber über viele Stunden sollte man sie nicht alleine lassen.
Mit der richtigen Zuwendung seines Halters und "Rudels" wird der Bolonka immer sein friedvolles ausgeglichenes Wesen zur Schau tragen und seinem Halter viel Freude bringen.

Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte dem Bolonka, wie auch anderen Rassen zuteil werden. Ausgewogener Anteil an Fleisch, Gemüse und Ballaststoffen sollten dafür sorgen, dass der Hund egal ob Trocken oder Nassfutter optimal mit Nährstofen versorgt wird. 2-3 x am Tag gefüttert und nicht zugroße Portionen, damit er ausreichend gesättigt ist.
Die zugefütterten Leckerchen sollten, um Übergewicht zu vermeiden, von der normalen Futtermenge abgezogen werden und immer vom Halter und ncht vom Hund initiiert werden.